© Ortsgemeinde Enkirch

Enkirch-Bummkopf-Zell

  • Start: Tourist-Info Enkirch
  • Ziel: Zell, Schiffsanlegestelle
  • mittel
  • 9,26 km
  • 3 Std.
  • 334 m
  • 415 m
  • 95 m
  • 80 / 100
  • 40 / 100

Die abwechslungsreiche Wanderung durch Weinberge, Wiesen und Wälder bietet viele beeindruckende Aussichtspunkte. Ein Höhepunkt in der Saison, die Rückfahrt mit dem Personenschiff.

Auf den Spuren des Mosel-Caminos führt die Wanderung durch die Weinlage "Steffensberg" zum "Fünf-Täler-Blick", von dem aus sich ein wunderschöner Ausblick auf das Moseltal, Monteneubel, Großbachtal, Ahringstal und das Karigbachtal bietet. Anschließend führt der Weg auf Forstwegen weiter durch Wald, Wiesen und Äcker der Hunsrückhöhen zum höchsten Punkt der Wanderung, dem Bummkopf. Von dort bietet sich bei klarer Sicht ein herrlicher Fernblick in die Eifel.

Weiter über einen Abschnitt der Traumschleife "Briedeler Schweiz" erreicht man Zell.

Während der Saison bietet es sich hier an, mit dem Personenschiff auf der Mosel zurück nach Enkirch zu fahren.

Fahrplan: www.moselrundfahrten.de

Alternativ steht ganzjährig die Buslinie der Moselbahn zur Verfügung.
Fahrplan: www.moselbahn.de
Bitte jeweils die Fahrpläne beachten.

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Von der Tourist - Information Enkirch aus passieren wir die Hauptstraße und biegen an „Pino`s Pizzeria“ links in die Straße „Im Bungert“ ein. Rechts an der Gutsschänke „Weingut-Conrad“ vorbei wandern wir zur Weinlage „Steffensberg“. Hier biegen wir links ein und folgen dem Wegweiser E 2 ( Weinbau-Lehrpfad, Moselhöhenweg, 5 Tälerblick ).
Wir wandern stets auf dem Asphaltweg bergauf bis wir den Pavillion erreichen ( schöne Aussicht ). Auf dem Asphaltweg wandern wir nun links weiter bis wir rechts abbiegen und zur Höhe gelangen. Hier gabelt sich der Weg. Wir verlassen hier den Asphaltweg und folgen geradeaus dem Feldweg aufwärts bis zum 5 Tälerblick (schönste Aussicht auf Enkirch und seine Täler).

Ab hier folgen wir den Wegweisern "Zell" und Mosel-Camino (Muschel). Stets leicht ansteigend führt der Weg weiter über einen gut begehbaren Forstweg durch einen idyllischen schattigen Laubwald. Anschließend gelangen wir über Felder und Wiesen an die Landstraße vom Hunsrück nach Briedel, der wir für ein kurzes Stück bis zum Wanderparkplatz nach links folgen. Der höchste Punkt der Wanderung ist erreicht, der Bummkopf. Bei guter Sicht hat man von hier eine gute Fernsicht bis zu den Vulkankegeln der Eifel.

Ab dem Wanderparkplatz führt der Weg auf Waldpfaden durch die "Briedeler Schweiz", mit schönen Aussichtspunkten ins Moseltal, nach Zell. Hier der Beschilderung der Traumschleife "Briedeler Schweiz", Mosel-Camino (Muschel) oder Zell folgen. Der Aussichtspunkt "Schöne Aussicht" hält, was er verspricht.

In Zell angekommen, folgen wir der Moselpromenade ins Zentrum.

Sicherheitshinweise

Bei feuchter Witterung könnte es in den Waldpassagen rutschig werden.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk empfohlen

Tipp des Autors

Zahlreiche Cafes und Weinlokale laden in Zell zum Verweilen ein.
Auf dieser panoramenreichen Wanderung sollte die Kamera nicht vergessen werden.

Anfahrt

Mit dem PKW über die Bundesstraße B53, L192 oder L193 bis nach Enkirch an der Mosel.
Parken am Moselparkplatz Enkirch. Ca. 150m zum Startpunkt.

Parken

Parken am Moselparkplatz Enkirch - Kostenfrei.
Ca. 150m zum Startpunkt

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug (Ostern bis Oktober): nach Kövenig weiter mit der Fähre nach Enkirch. Zum Startpunkt ca. 150m von der Fähre.

Per Bus mit der Linie 333 (Moselbahn, Trier-Bullay) oder Linie 720 (Bullay-Traben-Trabach) bis zur Haltestelle Enkirch. Ca. 150m zum Startpunkt

Literatur

"Enkirch - Info" oder Panorama-Wanderkarte Enkirch.
Beides erhältlich in der Tourist-Info

Karten

Topographische Wanderkarte 1:25.000
Wandergebiet Mosel - Mittelmosel-Kondelwald
ISBN: 978-3-89637-257-4

Weitere Informationen

Tourist-Info Enkirch
Brunnenplatz 2
56850 Enkirch
Telefon: 06541 / 9265
www.enkirch.de

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.