© Klaus-Peter Kappest

Traumschleife Kasteler Felsenpfad

  • Start: Parkplatz vor der Klause, 54441 Kastel-Staadt
  • Ziel: Parkplatz vor der Klause, 54441 Kastel-Staadt
  • schwer
  • 9,10 km
  • 3 Std. 30 Min.
  • 415 m
  • 360 m
  • 182 m
  • 100 / 100
  • 80 / 100

Traumschleife Kasteler Felsenpfad - Umleitung im Bereich Altfels Wegen Forstarbeiten ist die Wegeführung der Traumschleife Kastel-Staadt im Bereich Altfels verlegt. Die Umleitung ist beschildert und dauert bis voraussichtlich Ende April. Die Wegestrecke verkürzt sich dadurch auf 6 Kilometer. Der Zuweg zum Altfels über die Traumschleife ist in dieser Zeit nicht möglich. Das Felsenpfad führt durch das Hochplateau von Kastel-Staadt und ist geprägt durch eine einzigartige Erlebnisvielfalt mit historischen Schätzen, von den Kelten bis zu den Preußen.

Der Kasteler Felsenpfad führt durch das felsige Hochplateau von Kastel-Staadt und ist geprägt durch eine einzigartige Erlebnisvielfalt. Der Felsenweg bietet neben den historischen Schätzen, von den keltischen bis zur preußischen Zeit, eine Fülle an landschaftlichen Reizen.

Beeindruckend ist die grandiose Felsenlandschaft des Buntsandsteins mit aufragenden Steilwänden und einem fantastischen Aussichtspanorama sowie das idyllische Pinschbachtal. Der schönste Ausblick bietet sich vom monumentalen Altfels, der mit einer Kletterpartie verbunden ist. Dafür wird man mit einem atemberaubenden Rundblick ins Saartal belohnt. Weitere einmalige Felsformationen sind auf der Strecke zu finden: Römertor, Runder Turm oder der Igelfelsen.

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Parkplatz Landesdenkmal Klause - Richtung Ehrenfriedhof - Elisensitz - Runder Turm - Pilsfels - Altfels - Pinschbachbrücke - Ortsmitte Kastel - Mariengrotte - Römertor - Parkplatz Klause

Sicherheitshinweise

Fast 80 % der Strecke verläuft über Pfade oder weichen Waldboden. Festes Schuhwerk ist zu empfehlen. Für Kinderwagen ist die Strecke nicht geeignet.

Ausrüstung

Fast 80 % der Strecke verläuft über Pfade oder weichen Waldboden. Festes Schuhwerk ist zu empfehlen.

Tipp des Autors

Kombinieren Sie die Wanderung auf der Traumschleife Kasteler Felsenpfad mit einem Besuch des Landesdenkmal Klause!

Öffnungszeiten: Mittwoch-Sonntag 10.00-16.00 Uhr, Juli und August bis 17.00 Uhr geöffnet. Letzter Einlass jeweils 1 Stunde vor Schließung.

Anfahrt

Aus Richtung Trier erreichen Sie Kastel-Staadt über die B 51 Richtung Saarburg und weiter über Trassem (B 407) Richtung Freudenburg bis Abfahrt Kastel-Staadt.

Parken

Kostenfreier Parkplatz vor der Klause (König-Johann-Str., 54441 Kastel-Staadt).

Öffentliche Verkehrsmittel

Informationen zu aktuellen Busfahrplänen erhalten Sie unter: www.vrt-info.de/busnetz

Literatur

Einen kostenlosen Flyer zur Klause und dem Kulturplateau Kastel-Staadt erhalten Sie in den Tourist-Informationen in Konz und Saarburg.

Weitere Informationen

Saar-Obermosel-Touristik e. V.

Tourist-Information Saarburg, Graf-Siegfried-Straße 32, 54439 Saarburg, Telefon: 06581/995980

Tourist-Information Konz, Saarstraße 1, 54329 Konz, Telefon: 06501/6018040

info@saar-obermosel.de - www.saar-obermosel.de

 

 

Wegbelag

  • Pfad (75%)
  • Wanderweg (23%)
  • Straße (1%)
  • Asphalt (1%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.