© Michael Scholer , Touristinformation Ruwer

Tourenvorschlag: Hochwald-Mosel-Ruwer-Runde

  • Start: Wanderparkplatz an der Hochwaldhalle in Osburg, Schulstraße, 54317 Osburg
  • Ziel: Wanderparkplatz an der Hochwaldhalle in Osburg, Schulstraße, 54317 Osburg
  • mittel
  • 34,26 km
  • 2 Std. 50 Min.
  • 482 m
  • 455 m
  • 131 m
  • 60 / 100
  • 60 / 100

Weitblicke im Osburger Hochwald, kombiniert mit den Aussichten in den Tälern der Mosel und der Ruwer. Der Tourenvorschlag ist für E-Bikes und Mountaibikes geeignet.

Vom Osburger Hochwald geht es bergab hinunter ins Tal der Mosel bei Longuich. Vorbei an der römischen Villa Urbana geht es dann wieder berauf in den Longuicher Wald und dann hinunter ins Ruwertal bei Mertesdorf. Über Eitelsbach und Mertesdorf erreichen Sie den Ruwer-Hochwald-Radweg und fahren die Ruwer hinauf bis nach Waldrach. Von hier führt der Weg nun dem Bausbach entlang bergauf zurück nach Osburg. 

 

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
Wegbeschreibung

Vom Startpunkt am Parkplatz der Hochwaldhalle in Osburg führt der Weg in Richtung Thomm und weiter über den Höhenzug zwischen Ruwer- und Moseltal. Nach 5,4 km geht es bergab in Richtung Fell. Durch Fell und Fastrau führt die Route weiter zur Mosel nach Longuich. In Longuich machen wir Rast an der römischen Villa Urbana. Von hier aus geht es weiter wieder hinauf durch den Longuicher Wald zur "Kenner Sang". Von dort aus führt der Weg bergab in Richtung Unteres Ruwertal.  Nach kanpp 22 km erreichen wir den Weinort Trier-Eitelsbach. Von dort aus geht es über Mertesdorf auf den Ruwer-Hochwald-Radweg, dem wir Ruwer aufwärts bis Waldrach folgen. In Waldrach biegen wir bei Kilometer 26,5 links auf die Hermeskeiler Straße ab, fahren bis zum Kreisel. Wir verlassen den Kreisel an der 3. Abfahrt in Richtung Riveris / Thomm. Kurzt hinter dem Ortsausgang von Waldrach biegen wir rechts in Richtung Riveris ab.  Nach 28,3 km geht es dann links ab und wir folgen dem Bausbach.  Nach 900 m geht es rechts ab und in Serpentinen geht es bergauf in Richtung Osburg,

Sicherheitshinweise

Bei der Tour handelt es sich um ein Tourenvorschlag, der nicht ausgeschildert ist. Das Befahren der Tour erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Die eigenen Fähigkeiten und die Kondition sind real einzuschätzen.

Es muss mit waldtypischen Gefahren wie querliegende Bäume/Äste etc. gerechnet werden.

Bitte unbedingt Rücksicht auf andere Waldnutzer/Wanderer nehmen, ggf. Anhalten und Absteigen: der Fußgänger hat Vortritt!

Ausrüstung

 Technisch einwandfreies Mountainbike oder Pedelec, Helm und sonstige Schutzausrüstung, der Witterung angepasste Bikebekleidung, Verpflegung und Getränk

Tipp des Autors

Besuch der Stationen der "Straßen der Römer": Die röm. Villa Urbana in Longuch & die röm. Wasserleitung in Waldrach.

 

Anfahrt

Anfahrt aus Richtung Koblenz, A1, Abfahrt Trier-Ruwer in Richtung Hermeskeil, B52 /L151. Abfahrt Osburg. Am Kreisel, 1. Ausfahrt Richtung Hochwaldhalle.

A1, Abfahrt Reinsfeld, in Richtung Trier auf L151, Abfahrt Osburg. Am Kreisel, 1. Ausfahrt Richtung Hochwaldhalle.

Parken

Kostenfreies Parken auf dem Parkplatz der Mehrzweckhalle Osburg 

Öffentliche Verkehrsmittel

Linie R 200 zwischen Trier und Hermeskeil / Türkismühle

Wegbelag

  • Schotter (36%)
  • Straße (18%)
  • Wanderweg (29%)
  • Asphalt (15%)
  • Pfad (2%)

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Mosellandtouristik GmbH, Autor: Touristinformation Ruwer

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.