© Saar-Obermosel-Touristik / Foto: Richard Seer

Radelspaß durch die Weinorte des Konzer Tälchens bis nach Saarburg

  • Start: Saar-Obermosel-Touristik e.V., Tourist-Information Konz, Saarstr. 1, 54329 KONZ
  • Ziel: Saar-Obermosel-Touristik e.V., Tourist-Information Konz, Saarstr. 1, 54329 KONZ
  • mittel
  • 37,89 km
  • 2 Std. 45 Min.
  • 174 m
  • 233 m
  • 128 m
  • 100 / 100
  • 40 / 100

Die Rundtour startet in der Saar-Mosel Stadt Konz. Sie radeln durch Weinorte des Konzer Tälchens, weiter über den Saar-Radweg bis Saarburg (Tipp: Wasserfall). Radgenuss pur!

Raderlebnis, Weinlandschaft, kulturelle Highlights!

Von der Stadt Konz, wo die Flüsse Saar und Mosel zusammenfließen, radeln Sie auf der Höhe durch die Konzer Stadtteile und Weinorte. Vorbei an der Ölmühle in Niedermennig, erleben Sie das Konzer Tälchen in seiner weinreichen Schönheit. Weiter hinab Richtung Wiltingen gelangen Sie zum Natruschutzgebiet Wiltinger Saarbogen.

Über den ebenen Saar-Radweg erreichen Sie die Kleinstadt Saarburg mit vielen kulturellen Highlights. Wir empfehlen einen Abstercher zum Wasserfall mitten in der Altstadt und einen Beusch der Burganlage. Auf dem Rückweg passieren Sie die weltbekannte Weinlage Ayler Kupp. Entlang des Saarkanals radeln Sie vorbei an der Staustufe in Kanzem und zurück nach Konz. Tipp: Unterqueren Sie die Konzer Brücke - ein Stück weiter auf dem Radweg, erreichen Sie den Zusammenfluss von Saar und Mosel.

 

 

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
Wegbeschreibung

Sie starten an der Tourist-Information Konz, Saarstr. 1.

Durch die "Brückenstraße", links vobei am Hauptbahnhof Konz, gelangen Sie zum Kreisverkehr/ "Paul-Magar-Platz". Nehmen Sie die dritte Ausfahrt. Den Rad-Hinweisschildern folgen Sie an der nächsten Kreuzung rechts durch die Straße "An der Lichtsmühle" und weiter durch die "Lindenstraße"bis zum Konzer Hallenbad. Hier beginnt der Radweg durch das Konzer Tälchen, das seine Entstehung dem früheren Mosellauf rund um den Kommlinger Berg verdankt.

Radeln Sie, vorbei an der Marienkapelle, über die "Falkensteinstraße" Richtung Niedermennig. Hier lohnt sich ein kurzer Abstecher zur Ölmühle. Durch die Ortsmitte ("Kapellenstraße" - "Zum Sonnenberg"- "Blumenwiese") gelangen Sie nach Obermennig ("Im Sonnenschein" - zweite Straße rechts "Zum Weiher").

Aus dem Ort heraus folgen Sie links dem Radweg nach Oberemmel ("Agritiusstraße"). Bewundern Sie die alten Gutshäuser. Am Maximinerplatz rechts. Über die Straße "Am Rosenberg", vorbei an den Weinbergen, geht es bergab durch den Weinort Wiltingen. Am Ortseingang von Wiltingen treffen Sie auf den 1,8 km langen Rundweg des Weinlehrpfads. Queren Sie die "Warsbergerstraße" und folgen Sie der Brückenstraße bis zum Saar-Radweg. Überqueren Sie die Brücke. Hinter der Brücke biegen Sie links ab und radeln entlang des Saar-Radwegs über das Stauwehr bei Schoden, welches zur Regulierung der Wasserführung und Elektrizitätsgewinnung dient. Weiter flussaufwärts bis zur Kleinstadt Saarburg. Besuchen Sie die historische Altstadt mit Wasserfall und Amüseum, Glockengießereimuseum, Mühlenmuseum oder die Burganlage hoch über der Stadt.

Nach der Überquerung der Altstadtbrücke gelangen Sie flussabwärts auf dem Saar-Radweg nach Ayl-Biebelhausen. Beim Blick auf die andere Saarseite ragt der Bismarckturm über dem Weinort Schoden hervor.
Vor der Brücke verlassen Sie links das Saarufer und radeln über die "Saarstraße" - "Saarburger Straße" - rechts ab "Im Peterfeld" - links weiter über die "Biebelhausener Str." zum Weinort Ayl. Dabei umfahren Sie den Umlaufberg Ayler Kupp - eine weltbekannte Weinlage in der erstklassige Saar-Riesling-Weine wachsen. Am Ortsausgang folgen Sie rechts dem Wirtschaftsweg, der parallel zur B51 verläuft. Verlassen Sie den Weg nach rechts Richtung Wawern. In den Weinbergen oberhalb des Ortes wird auf einem Geschichtslehrpfad, einem 4,8 km langen Rundweg, die dörfliche
Siedlungsgeschichte von Saar und Mosel an authentischen Stätten beispielhaft dargestellt.
Durch die Ortsmitte passieren Sie die ehemalige Synagoge und gelangen über die Straße "Unterm Herrenberg" wieder zur Saar. Hinter der Brücke radeln Sie flussabwärts und überqueren die Schleusenanlage bei Kanzem. Folgen Sie rechts dem Uferradweg Richtung Konz-Könen. Auf der gegenüberliegenden Flussseite sehen Sie die Barockkirche aus dem Jahr 1720 in Filzen-Hamm.

Am Ortseingang von Konz-Könen verlassen Sie den Saar-Radweg und radeln durch das Wohngebiet, vorbei an der Kirche und rechts ab in die "Könener Straße". Am Kreisverkehr gelangen Sie recht wieder auf den Saar-Radweg. Wenige Meter hinter der Saarbrücke befindet sich der Zusammenfluss von Saar und Mosel. Überqueren Sie die Brücke und Sie befinden sich wieder am Ausganspunkt, Tourist-Information Konz.
Wer jetzt noch nicht ermüdet ist, besucht das Freilichtmuseum Roscheider Hof im Höhenstadtteil Konz-Roscheid (ca. 2 km, 110 Höhenmeter). Auf 21 ha Freigelände und 4000 qm Ausstellungsfläche gibt es viel zu entdecken.

 

Viel Spaß beim Radeln!

 

Sicherheitshinweise

Wichtiger Hinweis zum Radtourenvorschlag:

Dieser Tourenvorschlag verläuft auf unterschiedlichen überregionale Radwegen in der Region Rheinland-Pfalz. Eine einheitliche Beschilderung der Route liegt nicht vor.

Ausrüstung

Ausreichend Verpflegung mitnehmen!

Tipp des Autors

Roscheider Hof, Saarmündung Konz,
Wasserfall, Burg Saarburg
Saar-Riesling

 

Lauschtour Saar-Radweg
https://www.saar-obermosel.de/radfahren/lauschtouren

Anfahrt

Konz erreichen Sie aus Richtung Trier oder Saarburg kommend über die B 51 oder entlang der Obermosel über die B 419.

Parken

Kostenlose Parkmöglichkeiten finden Sie Am Markt direkt am Rathaus oder an der B 51, Straße "Am Moselufer".

Öffentliche Verkehrsmittel

DB Strecke Trier - Saarbrücken bis zum Bahnhof Konz oder DB Strecke Wittlich - Trier - Perl bis zum Bahnhof Konz Mitte.

 

Literatur

Tipps und Infos sowie kostenloses Prospekt- und Kartenmaterial zur Urlaubsregion Saar-Obermosel erhalten Sie von der Saar-Obermosel-Touristik mit den Tourist-Informationen in Konz (Tel. 06501-6018040) und Saarburg (Tel. 06581-995980).

Bestellen Sie die gewünschten Broschüren direkt über folgenden Link:
http://urlaub.saar-obermosel.de/saarburgp/de/brochure/list

 

Oder per E-Mail: info@saar-obermosel.de

Tipp: Gästezeitung Saar-Obermosel, Freizeitkarte Saar-Obermosel

Karten

ADFC-Regionalkarte Trier und Umgebung (Maßstab: 1:50.000, Preis: 8,95 €)
http://urlaub.saar-obermosel.de/saarburgp/de/brochure/list

Weitere Informationen

Saar-Obermosel-Touristik, Tourist-Information Saarburg, Graf-Siegfried-Str. 32, 54439 Saarburg, Tel. 06581-995980

Saar-Obermosel-Touristik, Tourist-Information Konz, Saarstr. 1, 54329 Konz, Tel. 06501-6018040
E-Mail: info@saar-obermosel.de


Besuchen Sie unsere Website mit exklusiven Tipps und Infos zur Urlaubsregion Saar-Obermosel:
https://www.saar-obermosel.de/

https://www.facebook.com/saarobermosel
https://www.instagram.com/saarobermosel
https://www.youtube.com/channel/UCkcqfebcdiSYLAAj_qIxsBQ

 

 

 

 

Wegbelag

  • Straße (30%)
  • Asphalt (5%)
  • Schotter (62%)
  • Pfad (3%)

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Mosellandtouristik GmbH, Autor: TI Saar-Obermosel-Touristik

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.