© Madlaine Louis, Mosellandtouristik GmbH

Mit dem E-Bike durchs Moselland: Etappe 1 (Trier bis Bernkastel-Kues)

  • Start: Hauptbahnhof Trier
  • Ziel: Bernkastel-Kues
  • mittel
  • 72,62 km
  • 5 Std. 16 Min.
  • 202 m
  • 265 m
  • 105 m
  • 100 / 100
  • 40 / 100

Dank der Erfindung von Pedelecs lassen sich nun auch Steigungen und Gegenwind mühelos mit dem Fahrrad überwinden. So bietet es sich zum Beispiel an das Moselland in Verbindung mit der Moseleifel zu erkunden und eine ganz andere Perspektive dieser abwechslungsreichen Region zu genießen.

Die Tour beginnt in der ältesten Stadt Deutschlands: Trier. Vor dem Tourenbeginn sollte unbedingt ein Abstecher in die Altstadt eingeplant werden um dort die historischen Bauwerke wie die Porta Nigra, die Konstantin Basilika, die Kaisertherme und den Trierer Dom zu bestaunen. Anschließend geht es zum Mosel-Radweg, zunächst wird die Moselseite gewechselt und dem Lauf linker Hand bis Schweich gefolgt. In Schweich wechselt man anschließend wieder die Seite des Moselufers und fährt weiter bis Klüsserath. Hier fährt man an kleinen Weindörfern vorbei und immer wieder bietet sich die Gelegenheit einen kleinen Zwischenstopp einzulegen. 

Ab Klüsserath ändert sich das Landschaftsbild, denn hier überquert man die Mosel und fährt man auf dem Salmradweg weiter in Richtung Moseleifel. Der Salmradweg durchquert die Wittlicher Senke, welche während des Permzeitalters vor ca. 240 Mill. Jahre entstandt und durch eine 900 Meter mächtige rötliche Sedimentschicht aufgefüllt wurde. Auf diesem Streckenabschnitt erlebt man die ländliche Kultur durch sehenswerte Kirchen, Mühlen und Bauernhäuser.

In Esch kreuzt der Salmradweg dem der "Wittlicher Senke", welcher bis Wittlich führt. örtliche Sehenswürdigkeiten sind beispielsweise das alte Rathaus und die ehemalige Synagoge.

Abschluss der ersten Etappe wird der Maare-Mosel-Radweg machen, auf welchem man ab Wittlich hinab ins Ferienland Bernkastel-Kues. Er zählt zu einem der schönsten Radwege entlang von Bahntrassen in Deutschland. In Bernkastel-Kues angekommen bietet sich zum Tagesabschluss an, noch einen Bummel durch die gemütliche, durch Fachwerkhäuser geprägten, Gassen zu unternehmen oder in einem der zahlreichen (regionalen) Restaurants einzukehren.

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Von Trier geht es auf dem Mosel-Radweg etwa 25 km dem Flusslauf der Moselfolgend bis nach Klüsserath. In Klüsserath angekommen verlässt man den Mosel-Radweg auf den Salmradweg und folgt diesem etwa 9 Kilometer aufwärts bis Esch. Ab Esch folgt man dem Radweg "Wittlicher Senke" bis kurz vor Wittlich (ca. 13 Kilometer). Wenn sich der Radweg "Wittlicher Senke" und der "Maare-Mosel-Radweg" kreuzen folgt man dem "Maare-Mosel-Radweg" in Richtung Bernkastel-Kues, welches man nach etwa 17 Kilometer erreicht. 

Tipp des Autors

An heißen Tagen lohnt sich ein kurzer Stopp in Riol um am Wassertretbecken die Füße abzukühlen, bevor es kurze Zeit später Bergauf geht.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis Hauptbahnhof Trier, 

Abreise in Bernkastel-Kues über das Busangebot "RegioRadler" bis Wittlich, anschließend mit dem Zug ab Wittlich zurück (oder zurück nach Trier)

Weitere Informationen

Mosellandtouristik GmbH

Kordelweg 1, 54470 Bernkastel-Kues

Tel: +49 (0)6531 97330

E-Mail: info@mosellandtouristik.de

Web: www.mosellandtouristik.de

 

Wegbelag

  • Asphalt (11%)
  • Straße (17%)
  • Wanderweg (10%)
  • Schotter (49%)
  • Pfad (13%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.