© Heinz Peierl, Unbekannt

Kulturweg der Religionen in Ediger-Eller/ Mosel

  • Start: St. Martinus Kirche Ediger
  • Ziel: Kreuzkapelle mit dem Relief „Christus in der Kelter“
  • mittel
  • 5,01 km
  • 1 Std. 35 Min.
  • 235 m
  • 323 m
  • 88 m
  • 60 / 100
  • 40 / 100

Der ca. 6 Kilometer lange Rundweg der Religionen macht dem interessierten Wanderer die Bedeutung der Religionen für das soziale, wirtschaftliche und kulturelle Leben im Dorf deutlich. Der Betrachter soll die eigenen Wurzeln erkennen, Verständnis für das Fremde und Toleranz entwickeln. Der Kulturweg der Religionen fasst den keltischen Naturglauben, die römische Reichsreligion, das monotheistische Judentum und das hieraus entstandene Christentum in einem Rundwanderweg zusammen.

AUFSTEIGEN, AUFATMEN, AUFLEBEN, so hat ein wissenschaftlich und theologisch begleitetes Redaktions-Team diesen hochwertigen Wander- und Kulturweg überschrieben. (Start- und Begrüßungstafel an der Tourist-Information).

Über ein Jahr Vorbereitung versprechen ein hohes Maß an Sensibilität für ein besonders anspruchsvolles Thema: Kulturweg der Religionen.

Der Wanderer findet Hinweise und Beschreibungen auf wertvollen Glastafeln, z.B.: zum Judentum in Ediger-Eller und im Moselland, zu den Themen Religion und Wein, Religion und Schöpfung, Religion und Wald.

Entlang der Strecke erschließen sich ihm die ehemaligen Synagogen, das künftige Haus der Psalmen, die prominente Sankt Martin Kirche mit dem reichstverzierten gotischen Schieferhelm Europas und Deutschlands drittältester kreuzweg hinauf zur Kreuzkapelle mit dem berühmten Steinrelief "Christus in der Kelter".

Der Wanderer passiert einen Raum der Stille und findet an lauschigen Waldstellen außergewöhnliche Ruhebänke.

Hinab zum Andachtsweg im Pehrtal gelangt er dann an das Pehr-Häuschen, einen Kapelle der Marienverehrung. Die Maria-Einsiedlerkapelle am Moselufer ist dann der Abschluss des Rundwanderweges.

Allgemeine Informationen

Sicherheitshinweise

Nach und bei Regen oder Schneefall bzw. Eis ist besondere Vorsicht geboten. Gehen Sie vorsichtig, tragen gutes Schuhwerk und vermeiden Selbstüberschätzung und riskante Ausflüge.

Nehmen Sie unbedingt genügend Proviant mit (besonders Mineralwasser). Achten Sie jedoch aufs Gewicht des Rucksacks. Legen Sie Pausen ein, tragen ein Mobiltelefon bei sich (für Notfälle) und vermeiden Wanderungen bei Gewitterrisiko.

Ausrüstung

Für die Wanderung sind festes Schuhwerk sowie wetterfeste Kleidung erforderlich.

Tipp des Autors

In der CALMONT REGION bieten gastronomische Betriebe auf ihrer Speisekarte Gerichte mit dem MoselWeinbergPfirsich an.

Anfahrt

A48, Abfahrt Kaiseresch über Cochem oder A61, Abfahrt Rheinböllen über Simmern, Kappel

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn:

auf der Strecke Trier-Koblenz Station Ediger-Eller

Bus:
Buslinie 711

Karten

Wanderkarte Mosel
Maßstab 1 : 25.000
ISBN 978-3-89637-256-7
6,90 €

Weitere Informationen

Tourist-Information Ferienland Cochem, Endertplatz 1, 56812 Cochem

Tel.: +49 (0) 2671-6004-0, Fax: +49 (0) 2671-6004-44

E-Mail: info@ferienland-cochem.de

www.ediger-eller.de

www.ferienland-cochem.de

 

Wegbelag

  • Asphalt (13%)
  • Wanderweg (60%)
  • Pfad (9%)
  • Schotter (11%)
  • Straße (7%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.