© Kirsten Haag, Moselregion Traben-Trarbach Kröv

Franzosensteig - ein historischer Wander- und Klettersteig vom Moselufer bis zur Hunsrückhöhe

  • Start: Brückentor Traben-Trarbach
  • Ziel: Brückentor Traben-Trarbach
  • mittel
  • 1,90 km
  • 1 Std. 15 Min.
  • 156 m
  • 260 m
  • 104 m
  • 80 / 100
  • 60 / 100

Ein kleiner aber feiner Rundweg, der es in sich hat! Belohnt wird der Aufstieg mit atemberaubenden Ausblicken auf die herrliche Mosellandschaft!

Die Wanderung startet vom Brückentor aus über den historischen Brandweg durch die Weinberge zum Kriegerdenkmal. Von dort aus führt die sogenannte untere Franzosentreppe mit ihren 100 Stufen steil hinauf zur Grevenburg. Die neu erschlossene Wendeltreppe im sogenannten "Hohlen Fass" ermöglicht den Austritt auf die Aussichtsplattform und den weiteren Aufstieg über die obere Franzosentreppe zur Himmelspforte. Hier bietet sich ein grandioser Ausblick über die Grevenburg, Traben-Trarbach und die Moselschleife bis hin zum Mont-Royal.

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Wir starten die Wanderung am historischen Wahrzeichen der Stadt Traben-Trarbach, dem Brückentor. Von dort folgen wir dem verkehrsberuhigten Bereich der Brückenstraße bis zum indischen Restaurant "Namaste Shiva" auf der linken Seite. Dort erreichen wir linkerhand zwischen den Häusern über eine Treppe den Brandweg. Dem Brandweg, einem Fluchtweg zu Hochwasserzeiten, folgen wir bis zum Schild Aufgang Grevenburg/Kriegerdenkmal. Nun geht es über einen Pfad an Weinbergsmauern entlang bis zum Treppenaufstieg durch die Weinberge. Oben angekommen halten wir uns links und erreichen das Kriegerdenkmal. Von hier aus geht es weiter über die 100 Stufen der unteren Franzosentreppe immer der Beschilderung Grevenburg folgend. An der Grevenburg angekommen durchqueren wir den Außenbereich der Burg Richtung Parkplatz. Von dort aus erblickt man gleich im Berg die Stahlkonstruktionen von Wendeltreppe und Aussichtsplattform. Durch das "Hohle Fass" erreicht man die Aussichtsplattform und es bietet sich hier schon ein toller Blick auf die Umgebung. Weiter dem Pfad folgend geht es über die obere Franzosentreppe schließlich hinauf bis zur Himmelspforte - belohnt wird der Aufstieg mit einem grandiosen Weitblick! Wer möchte, kann die Wanderung hier auch über den Moselsteig Etappe 13 Richtung Starkenburg/Enkirch/Burg/Reil fortsetzen (siehe Moselsteig Etappe 13). Der Abstieg erfolgt dann über den Serpentinenweg ab dem Parkplatz der Grevenburg hinunter ins Tal. Unten angekommen liegt der Startpunkt unserer Wanderung, das Brückentor, auf der linken Seite.

Sicherheitshinweise

Für den Bereich Wendeltreppe, Aussichtsplattform und Steig über die obere Franzosentreppe bis zur Himmelspforte gilt:

- nur für geübte Wanderer

- Schwindelfreiheit erforderlich

- Trittsicherheit erforderlich

 

 

 

Ausrüstung

festes Schuhwerk, Fernglas und Fotoapparat empfohlen

Tipp des Autors

Planen Sie etwas mehr Zeit ein und stärken Sie sich in der Burgschenke der Grevenburg!

 

Anfahrt

mit dem PKW zur Enkircher Straße im Stadtteil Trarbach

Parken

Parkplatz Enkircher Straße. Der Startpunkt (Brückentor) ist von dort über den Brückenaufgang erreichbar.

Öffentliche Verkehrsmittel

Zug: mit der Moselweinbahn stündlich, Haltestelle Traben-Trarbach (www.moselwein-bahn.de)

Bus: mit der Linie 360 und der Linie 720, Haltestelle Enkircher Straße

 

Weitere Informationen

Tourist-Information Traben-Trarbach

Am Bahnhof 5

56841 Traben-Trarbach

Tel. 06541 /8398 0

www.traben-trarbach.de

Wegbelag

  • Straße (5%)
  • Asphalt (8%)
  • Pfad (87%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.