© M.Teusch, Sweco GmbH, Unbekannt

Familienfreundliche Wandertour Burg Thurant an der Terrassenmosel

  • Start: Parkplatz an der Wallfahrtskirche auf dem Bleidenberg
  • Ziel: Parkplatz an der Wallfahrtskirche auf dem Bleidenberg
  • mittel
  • 5,78 km
  • 3 Std.
  • 350 m
  • 250 m
  • 75 m
  • 80 / 100
  • 60 / 100

Eine Rundtour, die alles bietet! Abwechslungsreiche, anspruchsvolle Streckenführung über Pfade, Felspassagen und zu zahlreichen Aussichtspunkten. Die Burg Thurant und die Wallfahrtskirche auf dem Bleidenberg sind nur zwei Beispiele der spannenden historischen Highlights. Dazu gibt es noch wunderschöne Rastplätze in der Natur und viele Einkehrmöglichkeiten in Alken.

Die Tour setzt sich aus 2 Runden zusammen, die sich am Ausgangspunkt (Parkplatz an der Wallfahrtskirche auf dem Bleidenberg) treffen. Damit ist je nach Lust und Laune die Streckenlänge variierbar.

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt am Parkplatz geht es ein kurzes Stück auf dem Zufahrtsweg zurück. Dann zweigt der Pfad nach rechts in den Steilhang Richtung Alkener Bachtal ab. In Serpentinen verläuft der Pfad im Wald und wechselt im Tal die Bachseite. Für ein kurzes Stück folgt man dem Fahrweg neben dem Bach aufwärts.

Der Aufstieg zur Burg Thurant wird vom Traumpfad Bleidenberger Ausblicke begleitet. Später trifft auch noch der Moselsteig hinzu. Der Pfad tritt aus dem Wald, die Burg Thurant ist erreicht. Die Burg sollte unbedingt besichtigt werden.

Der Abstieg nach Alken verläuft nun über felsige Pfade, vorbei an Felskanzeln mit bester Aussicht ins Moseltal und auf Alken. Auf den letzten Metern in den Ort kommen Sie auch an der alten Kirche St. Michael vorbei.

Die meisten Einkehrmöglichkeit liegen an der Moselpromenade.

Für den jetzt folgenden steilen Aufstieg über den Kreuzweg auf den Bleidenberg sollte man sich Zeit lassen. Unterwegs gibt es immer wieder Bänke um kurz durchzupusten oder einfach den Blick zurück ins Tal zu genießen.

Auf dem Bleidenberg angekommen, schließt sich jetzt der Rundweg um das Plateau an. Der Weg entlang der Hangkante wird weiterhin von Moselsteig und Traumpfad begleitet. Die Perspektive auf etwas oberhalb der Burg ist ungewöhnlich und spektakulär. Die Rastmöglichkeiten an der anschließend erreichten Hütte lassen keine Wünsche offen.

Kurze Zeit später erreicht man eine rekonstruierte Lagerstätte des Homo erectus. Besonders die Metallskulptur des riesigen Waldelefanten ist eindrucksvoll. 

Moselsteig und Traumtour führen nun bergab Richtung Oberfell. Der Weg zurück zum Startpunkt führt weitgehend höhengleich rund um das Plateau. Überwiegend geht es durch den Wald, auf der Rückseite des Bleidenbergerhofs entlang und bis zum Parkplatz an der Wallfahrtskirche.

Tipp des Autors

Picknick im Auto lassen und erst bei der Runde um den Bleidenberg in den Rucksack packen. Auf dem Bleidenberg gibt es einige schöne Rastplätze.

Anfahrt

K 71 von Oberfell nach Pfaffenheck. Die K 71 zweigt in Oberfell von der B 49 ab, die auf der rechten Moselseite verläuft.

Parken

Parkplatz an der Wallfahrtskirche auf dem Bleidenberg. Der Parkplatz ist über eine beschilderte, kurze Zufahrt von der K 71 erreichbar.

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.