© Trier Tourismus und Marketing GmbH, Mosellandtouristik GmbH

Basislager Trier (Wein, Natur, Kultur: Wanderweg „Weingut Avelsbach“)

  • Start: Trier, Kürenz (Parkplatz Domäne Avelsbach)
  • Ziel: Trier, Kürenz (Parkplatz Domäne Avelsbach)
  • leicht
  • 4,65 km
  • 1 Std. 19 Min.
  • 92 m
  • 281 m
  • 191 m
  • 40 / 100
  • 20 / 100

Wandern Sie im Bereich des Avelsbaches, der von 2010 bis 2015 in drei Bauabschnitten umfangreich renaturiert wurde. Der Weg führt vorbei an einem Biotop, Obstbäumen mit wärmeliebenden Gehölzen, der Thielsburg sowie dem Gebäude der Domäne Avelsbach, einem bedeutenden Denkmal der Wirtschafts- und Weinbaugeschichte.

Starten Sie die Wanderung am Parkplatz der Domäne Avelsbach, welche 1896 auf Initiative des Agrarwissenschaftlers Hugo Thiel (1839 – 1918) vom preußischen Staat als Modellbetrieb gegründet wurde, um rationelle Methoden des Weinbaus zu fördern und Pflanzenschutzmethoden zu erforschen.

Entlang des Wiesenwegs führt der Weg am renaturierten Aveler Bach mit seinen Stillwasserzonen vorbei. Erkennbar sind die naturnahe Offenlegung des Gewässers, die neu geschaffenen Biotope und das so genannte „Bachklassenzimmer“.

An einer Weggabelung geht es durch die Weinberge entlang der Weinlagen Altenberg, Herrenberg, Kupp, Hemmerstein und Rotlay hoch hinauf zur Thielsburg.  Die turmartige Miniburg von elf Metern Durchmesser wurde von den Preußen als Unterstand für die Weinbergsmitarbeiter errichtet.

Durch die Weinberge schlängelt sich der Weg daraufhin wieder zurück ins Tal, von wo aus Sie dem Bachlauf folgend wieder zurück zum Startpunkt wandern.

Allgemeine Informationen

Öffentliche Verkehrsmittel

Start /Ziel: Trier, Porta Nigra nach Trier, Hofgut Mariahof: Stadtbusse Linie 3, 13 und 83

 

Informationen zu den Abfahrtszeiten finden Sie hier:

www.vrt-info.de

Literatur

www.trier-info.de/shop

Karten

www.trier-info.de/shop

Wegbelag

  • Unbekannt (26%)
  • Wanderweg (69%)
  • Pfad (5%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.