© Saar-Obermosel-Touristik

Autotour Saartal - Weinkultur, Saarburg und Klause Kastel-Staadt

  • Start: Saar-Obermosel-Touristik e.V., Tourist-Information Konz, Saarstr. 1, 54329 KONZ
  • Ziel: Saar-Obermosel-Touristik e.V., Tourist-Information Konz, Saarstr. 1, 54329 KONZ
  • leicht
  • 83,86 km
  • 8 Std.
  • 957 m
  • 422 m
  • 132 m
  • 100 / 100
  • 10 / 100

Die Rundtour führt Sie ab der Saarmündung Konz flussaufwärts, entlang weltbekannter Weinlagen nach Saarburg, zur Klause Kastel, der Freudenburg und zurück durch das Konzer Tälchen.

Routenverlauf: Konz - Kanzem - Wawern - Ayl - Saarburg - Kastel-Staadt - Freudenburg - Taben-Rodt - Serrig - Irsch - Ockfen - Schoden - Wiltingen - Konz.

 

Die Tour beginnt an der Tourist-Informaion in Konz. Folgen Sie der L137 Richtung Kanzem und weiter der L137 nach Wawern. Über die B51, vorbei an der weltbekannten Weinlage Ayler Kupp, erreichen Sie Saarburg. Besuchen Sie den Wasserfall inmitten der Altstadt und die Burganlage. Fahren Sie weiter über Krutweiler zum Landesdenkmal Klause in Kastel-Staadt. Über Freudenburg (Burganlage) und die L133 erreichen Sie Taben-Rodt und gelangen bergabwärts zurück an die Saar. Folgen Sie der B51, vorbei an Serrig und Saarburg, weiter über die B407 nach Irsch und Ockfen (K137), mit der Weinlage „Ockfener Bockstein“. Über Schoden (L138) und Wiltingen, entlang der Top-Lage Wiltinger Scharzhofberg, gelangen Sie über Oberemmel ins Konzer Tälchen. Via Krettnach, Obermennig und Niedermennig erreichen Sie wieder Konz (Tipp: Freilichtmuseum Roscheider Hof).

Allgemeine Informationen

Merkmale
  • Rundtour
Wegbeschreibung

Die Tour beginnt an der Tourist-Information in Konz. Folgen Sie der L137 entlang der Saar in Richtung Kanzem. Ab Hamm führt die Tour entlang des naturgeschützten Saarbogens mit Stromschnellen und Flusskribben. Kanzem ist geprägt von schmucken engen Gassen und Höfen mit vorbildlich renovierten alten Bauernhäusern und Gründerzeitvillen. Ein Besuch in der Vinothek „Buch und Wein“ in der Brückenstraße lohnt sich ebenso wie der Lebensgarten in der Kirchstraße. Folgen Sie nun der L137 nach Wawern. Der Ort liegt in einer Talweite in der sich ein großes Feuchtgebiet, der heute unter Naturschutz stehende „Wawerner Bruch“, gebildet hat. An die im 19. Jh. gegründete Synagogengemeinde erinnern die Synagoge sowie ein Rabbinerwohnhaus. Die Tour geht über die B51 nach Ayl. Der Weinort liegt in einer malerischen Talweite zu Füßen der weltbekannten Weinbergslage „Ayler Kupp“. Der Kulturlandschaftsweg führt rund um Ayl sowie zur Grillhütte Mohlems Kopf mit dem interessanten Wein im Wald-Projekt "Arbustum". Ab Ayl folgen Sie der B51 nach Saarburg. Das quirlige Städtchen lockt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten Gäste von weit her. Der ca. 1-stündige Stadtrundgang durch die Innenstadt führt zum imposanten Wasserfall, der im Zentrum 20 m über Felskaskaden in die Tiefe fällt, zu Saarburgs Klein Venedig sowie durch die engen Gassen und Winkel der Altstadt, bis hinauf zur Burganlage, mit herrlichem Blick ins Saartal. Die Fahrt geht weiter über Krutweiler durch das Saartal nach Staadt. Eine schmale Straße führt hinauf nach Kastel. Einen Besuch der Klause, eine Grabeskirche für den Blinden König Johann von Böhmen, sollten Sie unbedingt einplanen. Auch der nebenan liegende Ehrenfriedhof, die Alte Dorfkirche aus dem 12. Jh. sowie das Römische Theater lohnen einen Besuch. Setzen Sie die Tour fort nach Freudenburg mit der Burganlage aus dem 14. Jh. Folgen Sie nun der L133 nach Taben-Rodt. Am Ortsausgang von Taben-Rodt befindet sich die Michaelskapelle aus dem 15. Jh. mit herrlichem Blick ins Saartal. Über die Brücke kommen Sie wieder ins Saartal und fahren nun entlang der B51 bis Serrig. Auf dem Hofgut (im Ort der Beschilderung folgen) können Sie eine Rundfahrt mit einer reaktivierten Feldbahn erleben sowie im Hofgutladen regionaltypische Produkte einkaufen. Die Tour geht weiter entlang der B51 saarabwärts bis nach Irsch. Der Weinort liegt behaglich ausgebreitet im ehemaligen Saartal. Entlang der K137 kommen Sie nach Ockfen mit der bekannten Weinlage „Ockfener Bockstein“, die Spitzenweine hervorbringt. Entlang der Saar erreichen Sie Schoden, in einem romantischen Flussbogen gelegen. Die L138 führt Sie weiter nach Wiltingen. Herrschaftliche Villen prägen das Ortsbild des größten Weinortes an der Saar. Kennzeichen ist die neugotische Kirche, im Volksmund, „Wiltinger Saardom“ genannt. Durch den Ort führt Sie die Straße in Richtung Oberemmel, vorbei an der weltbekannten Weinlage Wiltinger Scharzhofberg. Weiter geht es durch Oberemmel und das „Konzer Tälchen“, ein ehemaliges Flusstal der Mosel, mit den Orten Krettnach, Obermennig und Niedermennig. Am Ortsausgang von Niedermennig führt links ein Weg zur Ölmühle aus dem 19. Jh. Setzen Sie die Fahrt fort bis nach Konz, zum Ausgangspunkt der Rundreise. Sie sollten es nicht versäumen, einen Besuch im Freilichtmuseum Roscheider Hof einzuplanen.

Sicherheitshinweise

Tankstellen in Konz und Saarburg.

Ausrüstung

Keine spezielle Ausrüstung erforderlich.

Tipp des Autors

Saarburg: Wasserfall
Kastel-Staadt: Klause
Freudenburg: Burg
Konz: Museum Roscheider Hof

App "ARGO": Antike Realität- mobil erleben
https://ar-route.de/

Anfahrt

Konz erreichen Sie aus Richtung Trier oder Saarburg kommend über die B 51 oder entlang der Obermosel über die B 419.

Parken

Kostenlose Parkmöglichkeiten finden Sie Am Markt direkt am Rathaus oder an der B 51, Straße "Am Moselufer".

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn: Linie Saarbrücken - Trier - zum Hauptbahnhof oder Linie Wittlich - Trier - Perl bis Konz Mitte.

Informationen zum Busliniennetz finden Sie unter: https://vrt-info.de/busnetz

Literatur

Tipps und Infos sowie kostenloses Prospekt- und Kartenmaterial zur Urlaubsregion Saar-Obermosel erhalten Sie von der Saar-Obermosel-Touristik mit den Tourist-Informationen in Konz (Tel. 06501-6018040) und Saarburg (Tel. 06581-995980).

Bestellen Sie die gewünschten Broschüren direkt über folgenden Link:
http://urlaub.saar-obermosel.de/saarburgp/de/brochure/list

 

Oder per E-Mail: info@saar-obermosel.de  

Tipp: Gästezeitung Saar-Obermosel, Freizeitkarte Saar-Obermosel

Karten

Freizeitkarte Saar-Obermosel

Weitere Informationen

Saar-Obermosel-Touristik, Tourist-Information Saarburg, Graf-Siegfried-Str. 32, 54439 Saarburg, Tel. 06581-995980

Saar-Obermosel-Touristik, Tourist-Information Konz, Saarstr. 1, 54329 Konz, Tel. 06501-6018040
E-Mail: info@saar-obermosel.de

 

Besuchen Sie unsere Website mit exklusiven Tipps und Infos zur Urlaubsregion Saar-Obermosel:
https://www.saar-obermosel.de/

https://www.facebook.com/saarobermosel   
https://www.instagram.com/saarobermosel   
https://www.youtube.com/channel/UCkcqfebcdiSYLAAj_qIxsBQ

Wegbelag

  • Straße (14%)
  • Unbekannt (86%)

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Mosellandtouristik GmbH, Autor: TI Saar-Obermosel-Touristik

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.