© Weingut Dr. Frey

Leuchtpunkt Wawerner Jesuitenberg - Stein-Reich

  • Wawern

Die Trockenmauer im Wawerner Jesuitenberg grenzt seit mehr als hundert Jahren den Weinberg von einem Hohlweg ab. Auf ihrer sonnenbeschienenen Seite tummeln sich Eidechsen, wartet eine Gottesanbeterin auf Beute.

Die Trockenmauer im Wawerner Jesuitenberg grenzt seit mehr als hundert Jahren den Weinberg von einem Hohlweg ab. Auf ihrer sonnenbeschienenen Seite tummeln sich Eidechsen, wartet eine Gottesanbeterin auf Beute. Milzfarn wächst auf der Mauerkrone und im Schatten findet sich Tüpfelfarn. Am Hohlweg stehen wärmeliebende Traubeneichen und in der Nähe Ahorn-Schluchtwälder. Den Wawerner Jesuitenberg zeichnet ein besonderes Mikroklima (Wärme und zwischen 600 und 800 Millimetern Niederschlag pro Jahr) aus. Gerade heimische Reptilien und Insekten profitieren davon. Der Weinberg unterhalb der Mauer wird vom Bio-Weingut Dr. Frey aus Kanzem bewirtschaftet, das sich auch um ihren Erhalt kümmert. Diese Trockenmauer steht beispielhaft für das Projekt „Lebendige Moselweinberge“, weil sie und ihre Umgebung ein Stein-Reich für Pflanzen und Tiere bilden.

Lage: ab Brücke Saarkanal in Richtung Ortsmitte Wawern, rechts abbiegen in den ersten Weinbergsweg oberhalb der L 137

Lebendige Moselweinberge - Wawerner Jesuitenberg - Video Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=JmY7G6kb_3s 


Informationen zur Urlaubsregion Saar-Obermosel finden Sie unter www.saar-obermosel.de

Auf der Karte

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Freitag, 14.05.2021 00:00 - 00:00
Samstag, 15.05.2021 00:00 - 00:00
Sonntag, 16.05.2021 00:00 - 00:00
Montag, 17.05.2021 00:00 - 00:00
Dienstag, 18.05.2021 00:00 - 00:00
Mittwoch, 19.05.2021 00:00 - 00:00
Donnerstag, 20.05.2021 00:00 - 00:00
Freitag, 21.05.2021 00:00 - 00:00
Samstag, 22.05.2021 00:00 - 00:00
Sonntag, 23.05.2021 00:00 - 00:00

Der Aussichtspunkt ist frei zugänglich.



Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.